Das Schüler-Training “Keine Angst vorm Babo”

Wie auch letztes Jahr hatten wir im Mai wieder Schüler der 8. Klasse der Ludwig-Uhland-Mittelschule für das Schülertraining “Keine Angst vorm Babo” zu Besuch.

Das Training fand erneut in Kooperation mit der Bürgerstiftung Nürnberg statt und hatte als Ziel, die Jugendlichen auf Vorstellungsgespräche vorzubereiten und ihnen die Angst vor den „Babos“ (Chefs) zu nehmen.

Die Planung der Azubis für den Tag sah vor, den Vormittag zum Erarbeiten unterschiedlicher Themen zu nutzen, um die Schüler auf die Bewerbungsgespräche mit den Babos am Nachmittag vorzubereiten. Die BW-Azubis hatten ihren großen Projekttag ausführlich vorbereitet und waren alle sehr nervös.

Am Morgen des 16.05.2017 war es schließlich soweit: 18 Jugendliche, eine Lehrerin der Schule und ein Vertreter der Bürgerstiftung wurden von den Projektleiterinnen begrüßt. Und es ging direkt los mit Themen wie „Kommunikation und Benehmen“, „Kritik und Feedback“ oder „Woher bekomme ich meine Stelle?“. Die Schüler lernten ihre eigenen Stärken und Schwächen zu begründen, den richtigen Handschlag zu geben und Feedback zu geben. Stets motiviert bei der Mitarbeit und mit viel Spaß verging der Vormittag super-schnell.

In der großen Mittagspause gab es Brezen, Kuchen und Getränke . Diese kamen äußerst gut bei der Klasse an, denn aktive Schüler haben immer Hunger. Direkt im Anschluss brachte Herr Preuß, der Prokurist unseres Verlages, den Schülern mithilfe der Loci-Methode alle Nachbarländer Deutschlands bei. Diese fand großen Anklang und alle hatten Spaß beim „Schweizerkäse-Popo“ oder dem „Chaaampagner“.

Zum Durchführen der Vorstellungsgespräche wurde die Klasse in zwei Gruppen geteilt. Bei den Gesprächen gab es freundlicherweise Unterstützung von einer Vertreterin der Bürgerstiftung und einem Lehrer. Alle Schüler hatten ein anderes Vorstellungsgespräch mit einem echten Babo. Zum Schluss bekam jede/r Schüler/in eine Teilnahmebestätigung verliehen. Freudig lachend verließ uns die Gruppe gegen 15:00 Uhr nach einem anstrengenden, aber erfolgreichen Tag.
Niemand braucht Angst vor einem Babo zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.